Schnellsuche   
   

News der Webline Seite als RSS-Feed

Wissenschaftsbücher des Jahres 2023 ausgezeichnet   

Kategorie Junior-Wissensbücher
Elisabeth Etz / Nini Spagl
Ein Baum kommt selten allein
Leykam Verlag
ISBN 9783701182343, € 22,00

"Jede Menge spannendes Wissen über Bäume wird in diesem Entdecker- und Mitmachbuch ab 6 Jahren vermittelt."
__

Kategorie Geistes-, Sozial-, Kulturwissenschaft
Judith Kohlenberger
Das Fluchtparadox
Kremayr & Scheriau
ISBN 9783218013451, € 24,00

"Die Forscherin liefert eine detaillierte Analyse des Umgangs mit Vertreibung und Vertriebenen, zeichnet die historischen und gegenwärtigen Entwicklungen in rechtlicher, gesellschaftlicher und individueller Perspektive nach und zeigt Möglichkeiten einer menschlichen Asyl- und Integrationspolitik auf."


Die Preisverleihung findet am 25. Mai statt.
08.02.2023

Claudia Pineiros neuer Roman in der FAZ besprochen   

Claudia Pineiro
Kathedralen
Unionsverlag
ISBN 9783293005921, € 24,00


"Die Autorin nimmt nicht einfach nur die Perspektiven dieser Figuren ein, sie macht sich deren Schwächen zu eigen, lässt sie ihren Sprachgebrauch und ihren Tonfall modellieren."
Katrin Doerksen, FAZ, 6. Februar
08.02.2023

Wiener Zeitung bespricht Das Himmelreich der Lügner   

Reinhard Federmann
Das Himmelreich der Lügner
Picus Verlag
ISBN 9783711721297, € 30,00


"Die Lektüre lohnt sich."
Michael Schmölzer, Wiener Zeitung, 5. Februar
08.02.2023

Essen ohne Gift? im Standard besprochen   

Rudolf Krska
Essen ohne Gift?
Picus Verlag
ISBN 9783711730275, € 14,00


"Eine Einordnung der schädlichen Chemikalien."
Alois Pumhösel, Der Standard, 6. Februar
08.02.2023

Die besten 7 im Februar   

Sigrid Eyb-Green
Kunst! Forschen
Verlag Jungbrunnen
ISBN 9783702659752, € 25,00


"Neun Restauratorinnen, Kunstvermittlerinnen und Kunsthistorikerinnen erzählen in reich bebilderten Kapiteln von ihren Forschungsgebieten. (...) Vom Flügelaltar über Betonporsche und Hosentaschenbild, quer durch Europa und die Jahrhunderte - ein detailreiches mit viel Spezialwissen angereichertes Buch für die ganze Familie."

Die besten 7
07.02.2023

Frankfurter Allgemeine Zeitung empfiehlt Bradburys Wild   

Jamey Bradbury
Wild
Lenos Verlag
ISBN 9783039250240, € 26,00


Die Grenzen zwischen Mensch, Tier und Vampir lässt Bradbury verschwimmen; ihre Protagonistin ist ein radikaler Gegenentwurf zu jeder Form zivilisatorischer Regeln. Der Roman kümmert sich nicht um Genregrenzen und er spielt mit Geschlechterfragen. Vor dem Setting eines Landes im Vor-Digitalzeitalter entsteht ein Wechselspiel zwischen 'inside' und 'outside', ein schwebender Erzählstrom, von Metamorphosen getrieben."
Hannes Hintermeier, FAZ, 6. Februar
07.02.2023

FAZ stellt Amerika 1766 vor   

Benjamin Franklin / Gottfried Achenwall
Amerika 1766
Wallstein Verlag
ISBN 9783835352414, € 20,00


"eine() ebenso elegant eingeleitete() wie umsichtig kommentierte() Neuausgabe"
Alexander Košenina, FAZ, 3. Februar
07.02.2023

SWR 2 sprach über Ist die Erde hart   

Malla Nunn
Ist die Erde hart
Argument Verlag mit Ariadne
ISBN 9783867544092, € 24,00


"Malla Nunns Schilderungen des Apartheids-Alltags sind quälend. Mit umso mehr Wärme erzählt sie von Mädchen und Frauen, die sich dem Unrechtssystem entgegenstemmen. (...) Mit Ist die Erde hart feiert Malla Nunn eine Zivilcourage, die es nicht nur im Swasiland der 60er-Jahre, sondern bis heute braucht."
Dina Netz, SWR, 7. Februar
07.02.2023

Verleger Max Droschl im Interview   

Anlässlich der Ehrung für "vielfache herausragende und gemeinnützige Verdienste um Verlagswesen und Buchhandel" brachte die Kleine Zeitung am 7. Februar ein doppelseitiges Interview mit dem Verleger Max Droschl.

www.kleinezeitung.at
07.02.2023

Daniela Danz' Wildniß in Die Tagespost besprochen   

Daniela Danz
Wildniß
Wallstein Verlag
ISBN 9783835338333, € 18,00


"Danz' so eruptive wie erhabene Miniaturen schreiben sich (...) von einer Finsternis her, die überhaupt erst zur Suche nach Erkenntnis motiviert."
Björn Hayer, Die Tagespost, 2. Februar
07.02.2023

Borchardt-Werkausgabe auf Literaturkritik.de besprochen   

Hermann Borchardt
Werke Bd. 2
Wallstein Verlag
ISBN 9783835351349, € 49,00


"Borchardt wird mit dieser Werkausgabe (...) erst so richtig auf die literarische Landkarte gehievt. Band 2 der Borchardt-Werkausgabe wird den Erwartungen, die der Auftakt geweckt hat, gerecht. Gerade das Panorama von den frühen, vielversprechenden Dramen (...) bis zu den Exildramen (...) ist werkgeschichtlich und literaturhistorisch interessant und mit den ausführlichen Kommentaren hervorragend kontextualisiert."
Verena Schuchter, literaturkritik.de, 2. Februar
07.02.2023

KBV-Verleger Ralf Kramp erhält Ehren-GLAUSER   

"Mit dem Ehren-GLAUSER wird 2023 ein Mann ausgezeichnet, ohne den man sich die deutschsprachige Krimiszene nicht vorstellen kann: Ralf Kramp. Er ist als Krimiautor, Krimikenner, Verleger, Archivar, Veranstalter und Moderator sein Jahrzehnten eine feste Größe in der deutschsprachigen Krimilandschaft. (...) ein Mann (...), der sich in unermüdlichem Einsatz um den deutschsprachigen Krimi verdient gemacht hat."
Aus der Jury-Begründung
06.02.2023

ITB Book Awards 2023   

Kategorie Destinations Award 2023 - Georgia
Stefan Applis
Swanetien entdecken
mdv Mitteldeutscher Verlag
ISBN 9783963115516, € 20,00

Stefan Applis
Swanetien - Tradition und Moderne
mdv Mitteldeutscher Verlag
ISBN 9783963116674, € 30,00


Kategorie Frankfurt Book Fair 2023 Guest of Honour - Slovenia
Daniela Schetar / Friedrich Köthe
Slowenien mit Triest mit 15 Wanderungen
Reise Know How
ISBN 9783831735747, € 22,90


Kategorie German travel regions - the Palatinate
Peter Koller
Pfalz
Reise Know How
ISBN 9783831734597, € 17,90


Category Special travel books
Gerhard Rekel
Monsieur Orient-Express
Kremayr & Scheriau
ISBN 9783218013055, € 25,00
06.02.2023

Nominierte Titel für den GLAUSER 2023 bekannt gegeben   

Kategorie Roman
Frauke Buchholz
Blutrodeo
Pendragon Verlag
ISBN 9783865328106, € 18,00

Elke Pistor: Venn aus
Ralf Kramp (Hg.)
Tatort Eifel 8
KBV Verlag
ISBN 9783954416264, € 14,00
06.02.2023

Krimibestenliste Februar   

Platz 1
Megan Abbott
Aus der Balance
Pulp Master
ISBN 9783946582168, € 16,00

"Ballettschule in den USA. Verkrüppelt, flüchtig, willensstark - so trainieren Charlie, Marie und Dara tanz- und eifersüchtige Kinder: Die Aufführung des 'Nussknackers' steht an. Spitzentanz stößt auf animalische Gewalt, als Bauunternehmer Derek das hermetische Dreieck aufmischt. Knisternd, phantastisch, bis zur Explosion."

Platz 4
Attica Locke
Pleasantville
Polar Verlag
ISBN 9783948392567, € 26,00

"Houston, Texas 1996. Mord und Politik: Im Vorort Pleasantville wird der Bürgermeisterwahlkampf entschieden und Alicias Leben beendet. Anwalt und Bürgerrechtler Jay Porter, alleinerziehender Vater, riskiert Ruf und Existenz, um den Mordverdächtigen aus einer angesehenen Schwarzen Familie zu retten. Great Pleasure."

Platz 7
Tade Thompson
Fern vom Licht des Himmels
Golkonda Verlag
ISBN 9783965090590, € 20,00

"Weltraum, Zukunft. Nach zehn Jahren Flug zum Planeten Bloodroot wacht Pilotin Michelle Campion auf und entdeckt im Raumschiff Dutzende zerstückelte Passagiere. Ermordet von dessen KI? Thompson mischt Klassenkampf und Oligarchenschelte, SF und Krimi in einem der seltsamsten, wendungsreichsten Locked-Room Mysterys ever."

Platz 8
Joe R. Landsdale
Moon Lake
Festa Verlag
ISBN 9783986760304, € 26,99

"New Long Lincoln'. Daniel Russell träumt 'von dunklen Wassern'. Im Moon Lake ins Osttexas, tiefstes Jim-Crow-Gebiet, liegt nicht nur die Leiche von Dans Vater. Als sie nach Jahren auftaucht, macht der junge schwarze Journalist sich auf, die lokale Diktatur der Weißen zu knacken, fast ganz allein. Grusel-Noir."
06.02.2023

Perlentauchers Beste im Februar   

Chantal Akermann
Meine Mutter lacht
Diaphanes Verlag
ISBN 9783035805512, € 22,00


"Die Mutter, die den Holocaust überlebte, litt zunehmend unter Alterserscheinungen und brüchigen Knochen, für die depressive Tochter war das oft schwer auszuhalten, auch von Suizidgedanken ist im Buch bereits die Rede. Keine leichte Kost, aber das Buch zeugt von einer so poetischen und persönlichen Kraft, dass nicht nur FAZ-Kritikerin Maria Wiesner die Lektüre dringend empfiehlt."


Sara Rukaj
Die Antiquiertheit der Frau
Edition Tiamat
ISBN 9783893202867, € 18,00

"Mit der Frau verschwindet auch der Feminismus, der die Diskriminierung von Frauen überall auf der Welt bekämpfte, die mit ihrem weiblichen Geschlecht zu tun haben: Abtreibungsverbote, Zwangsverschleierung oder Genitalverstümmelungen, warnt Rukaj."
06.02.2023

Oben Erde, unten Himmel mehrfach besprochen   

Milena Michiko Flašar
Oben Erde, unten Himmel
Wagenbach Verlag
ISBN 9783803133533, € 26,00


"Zart, diskret und eindringlich zugleich ist Flašar auch diesmal wieder. Sie erzählt von vergessenen Menschen und solchen, die ein Auto mieten, nur um still darin zu sitzen. Um einen Ort für sich zu haben."
Barbara Beer, Kurier, 5. Februar

"In einem heiteren, leichten Tonfall schreibt die Autorin über ein gesellschaftliches Phänomen, das in Zeiten der Individualisierung und Vereinsamung entsteht und die Kehrseite der Lockerung gesellschaftlicher Strukturen darstellt. (...) Oben Erde, unten Himmel ist ein kluges und menschliches Buch, das berührt."
Barbara Geschwinde, WDR, 3. Februar

"Einfühlsam und liebevoll zeichnet Flašar in Oben Erde, unten Himmel die Figuren und ihre Beziehung zueinander, mit grossem Gespür für die feinen Untertöne, die den menschlichen Umgang in Japan so besonders machen."
Judith Brandner, WOZ, 2. Februar

"Ein berührendes und aufrüttelndes Buch, das vom Sterben handelt und sich dadurch mit dem Leben befasst."
Andreas Gstettner-Brugger, FM4, 4. Februar

"So ist der Roman nicht nur ein gleichermaßen unterhaltendes wie tiefgründiges Werk über Leben und Tod, sondern auch eine Erinnerung daran, dass Menschen überall auf der Welt mit Problemen wie sozialer Isolation, Ausgrenzung und Einsamkeit kämpfen - und dass die Lösung mitunter dort liegt, wo man sie nicht erwartet hätte."
Irene Binal, Deutschlandfunk Kultur, 4. Februar

ORF, 5. Februar
06.02.2023

Carsons Firestarter in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung   

Jan Carson
Firestarter
Verlagsbuchhandlung Liebeskind
ISBN 9783954381579, € 24,00


"Carsons magischer Realismus (...) fügt sich hervorragend in ihr Narrativ. Sie setzt ihn nur ein, um innerfamiliäre Beziehungen, Shicksale und Affekte darzustellen, etwa das Entsetzen der Elten darüber, ihren Nachkommen das Trauma das Nordirlandkonflikts mitgegeben zu haben. (...) Wenige Romane schaffen es, bürokratische Mechanismen und explosive Identitätsfragen so fesselnd zusammenzubringen."
Susanne Romanowski, FAZ, 5. Februar
06.02.2023

Megan Abbotts Aus der Balance mehrfach besprochen   

Megan Abbott
Aus der Balance
Pulp Master
ISBN 9783946582168, € 16,00


"Nehmen Abbotts erste Bücher noch klassische Noir-Geschichten im Stil der Dreißiger- und Vierzigerjahre aus einer webilichen Perspektive in den Blick, so hat sie sich seit Das Ende der Unschuld (...) komplett 'weiblichen Themen' verschrieben, die sie als keineswegs harmlose, sondern sehr brutale Erfahrungsfelder entlarvt."
Maria Wiesner, FAZ, 6. Februar

"Besonders bemerkenswert an Aus der Balance ist die Intensität und Präzision, mit der Megan Abbott ihre Geschichte langsam entwickelt. Die Unerbittlichkeit, mit der sie zunächst die Lebenslügen ihrer Figuren nach und nach ans Licht zerrt und sie schließlich in eine Katastrophe schickt."
Marcus Müntefering, Spiegel online, 4. Februar

"Abbott ist mit Aus der Balance ein perfekt choreographierter Ballettthriller gelungen - und ein düsterer Roman über Verbrechen, die es nur in einer Familie geben kann. Dafür hat die amerikanische Schriftstellerin einen gnadenlosen Blick: So wie die ehrgeizigen Tänzerinnen in der Ballettschule sich mit einer Rasierklinge die Hornhaut von den zertanzten Füßen schneiden, legt sie Schicht um Schicht die Lügen frei, in die Dara, Marie und Charlie sich und ihre Vergangenheit gehüllt haben."
Kolja Mensing, Deutschlandfunk Kultur, 3. Februar
06.02.2023

Kleine Zeitung wählt Meeresbrise zum Buch der Woche   

Carolina Schutti
Meeresbrise
Literaturverlag Droschl
ISBN 9783990591260, € 21,00


"Literatur, die berührt, weil sie die Finger auf die Fragilität des Lebens legt."
Bernd Melichar, Kleine Zeitung, 4. Februar
06.02.2023

taz stellt Außen Fuji Tag vor   

Rainer Komers
Außen Fuji Tag
Alexander Verlag
ISBN 9783895815515, € 30,00


"Rainer Komers präsentiert in seinen Dokumentarfilmen Arbeiter, Minderheiten wie Sinti und Roman oder afroamerikanische Underdogs. Sein weitreichendes künstlerisches Schaffen stellt der Band Außen Fuji Tag vor."
Silvia Hallensleben, taz, 4. Februar
06.02.2023

Be My Baby von OX-Fanzine besprochen   

Ronnie Spector
Be My Baby
Hannibal
ISBN 9783854457381, € 27,00


"Die Ehe mit Phil (...), ihre Alkoholsucht und weitere Tiefschläge werden mit bemerkenswerter Offenheit angesprochen. Ein spannendes Leben zwischen den Extremen wird hier scharfsinnig, einfühlsam und mit einer guten Portion Humor präsentiert."
Gereon Helmer, OX-Fanzine 166, Februar
06.02.2023

Black Planet im OX-Fanzine besprochen   

Mark Andrews
Black Planet
Hannibal
ISBN 9783854457350, € 27,00


"Mark Andrews (...) skizziert die Anfangsphase informativ, detailreich und mit unzähligen Anekdoten."
Markus Kolodziel, OX-Fanzine 166, Februar
06.02.2023

OX-Fanzine rezensiert Punk Paradoxon   

Greg Graffin
Punk Paradoxon
Hannibal
ISBN 9783854457459, € 29,00


"Ein spannend erzähltes Leben, für BAD RELIGION-Fans und allgemein Punk-Interessierte gleichermaßen."
Joachim Hiller, OX-Fanzine 166, Februar
06.02.2023

Papa und die blöde Arbeit besprochen   

QiaoQiao Li
Papa und die blöde Arbeit
Minedition
ISBN 9783039340255, € 14,00


www.erf.de
06.02.2023

LUCHS Februar für Märkte in aller Welt   

Maria Bakhareva / Anna Desnitskaya
Märkte in aller Welt
Gerstenberg Verlag
ISBN 9783836961233, € 26,00

"Dieses Buch versammelt viele staunenswerte Informationen und überzeugt mit tollen Ideen, die Verbindungen zum Kinderalltag schaffen."
Ziphora Robina

02.02.2023

District VIII ist Krimi der Woche   

Adam LeBor
District VIII
Polar Verlag
ISBN 9783948392666, € 26,00


"LeBor entwickelt eine packende Geschichte mit reichlich harter Action rund um das Flüchtlingsdrama, in dem es nicht nur um den Toten vom Platz der Republik geht, sondern auch um politische Korruption bis in die höchsten Ämter. (...) Wiewohl die Hauptfigur ein Polizist ist, ist District VIII kein typischer Polizeiroman (...), sondern eine attraktive Mischung aus hartem Noir und Politthriller."
Hanspeter Eggenberger, Krimikritik, 2. Februar
02.02.2023

Bettina Hartz erhält Stipendium im Ubbelohde-Haus   

Bettina Hartz
Rot ist der höchste Ernst
Literaturverlag Droschl
ISBN 9783990591154, € 25,00


"Mit der Textprobe aus ihrem Debütroman Rot ist der höchste Ernst hat Bettina Hartz die Jury beeindruckt. In einer kunstvoll verdichteten Sprache verbindet Bettina Hartz Privates und Politisches, vermeintliche Fakten und Erfundenes. Das Buch zieht seine Leser in traumatische Kriegserlebnisse hinein, bietet aber zugleich auch Auswege an, die in der Literatur selbst liegen."
Aus der Jury-Begründung
02.02.2023

SPIEGEL Bestseller 6/2023   

Sachbuch HC
Platz 14

Manfred Krug
Tagebücher 1998-1999
Kanon Verlag
ISBN 9783985680238, € 24,00

Ratgeber Leben & Gesundheit
Platz 8

Eckhart Tolle
Jetzt!
Kamphausen Media
ISBN 9783899013016, € 16,00
02.02.2023

Manfred Krugs Tagebücher in der ZEIT besprochen   

Manfred Krug
Tagebücher 1998-1999
Kanon Verlag
ISBN 9783985680238, € 24,00


"Fulminante Tagebücher (...) denn neben melancholischen, rebellischen, misepetrigen und oft saukomischen Betrachtungen ist er ein minutiöser Protokollant nicht nur seiner selbst, sondern deutscher Zustände am Ende des vorigen Jahrhunderts."
Alexander Camman, Die ZEIT, 2. Februar
02.02.2023

Volha Hapeyevas Trapezherz in der Süddeutschen   

Volha Hapeyeva
Trapezherz
Literaturverlag Droschl
ISBN 9783990591314, € 20,00


"Ihr atmosphärisch fein schwingender neuer Gedichtband Trapezherz (...) ist denn auch von Verlust grundiert, und dabei geht es wahrlich nicht nur um Herzschmerz. Doch auch die Liebe ist hier vor allem ein Sehnen nach etwas Vergangenem oder Unerreichbaren. Die Melancholie, sie gehört zur Liebe wohl untrennbar dazu."
Antje Weber, Süddeutsche Zeitung, 1. Februar
02.02.2023

Mehrere Besprechungen von Oben Erde, unten Himmel   

Milena Michiko Flašar
Oben Erde, unten Himmel
Wagenbach Verlag
ISBN 9783803133533, € 26,00


"Die österreichische Schriftstellerin Milena Michiko Flašar legt einen feinfühligen, neuen Roman vor: Oben Erde, unten Himmel entfaltet seine Wucht aus erzählerischer Zartheit."
Andreas Rauschal, Wiener Zeitung, 4. Februar

Vorstellung des Romans im Ö1 Morgenjournal, 2. Februar: www.orf.at

"Milena Michiko Flašar webt ein dichtes Netz aus Geschichten, präzise und zugleich reduziert leuchtet sie das Innenleben von Suzu aus - mit viel Empathie für eine scheinbar emnpathielose Figur."
Kristina Pfoser, Literaturhaus.at, 2. Februar
02.02.2023

Tagesspiegel stellt Welt ohne Ende vor   

Jean-Marc Jancovici / Christophe Blaine
Welt ohne Ende
REPRODUKT Verlag
ISBN 9783956403187, € 39,00


"Die Comic-Autoren Jean-Marc Jancovici und Christophe Blaine lassen mit Welt ohne Ende belletristische Spitzentitel hinter sich."
Tagesspiegel, 1. Februar
02.02.2023

Leipziger Volkszeitung stellt Thomas Stangl vor   

Thomas Stangl
Diverse Wunder
Literaturverlag Droschl
ISBN 9783990591253, € 20,00


"Stangl kommt mit seinem neuen Geschichtenband Diverse Wunder. Für seinen Roman Quecksilberlicht hat der 57-jährige Wiener vor wenigen Tagen den mit 25.000 Euro dotierten Bremer Literaturpreis erhalten (...). 'Mit nicht nachlassender Sprach- und Imaginationskraft stellt Stangl die Frage nach der Macht der Sprache und der Sprache der Macht', begründete die Jury ihre Entscheidung."
Leipziger Volkszeitung, 1. Februar
02.02.2023

3sat sprach über Faszination Qualle   

Michael Stavarič / Michèle Ganser
Faszination Qualle
Leykam Verlag
ISBN 9783701182435, € 26,00


"Michael Stavarič und Michèle Ganser nehmen den Leser und die Leserin mit auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Quallen, einem der ältesten Wesen der Meere. Ein Buch mit allerlei Zusatzinfos für Schlauköpfe, Witzen, Gedichten und Mitmachaufgaben. (...) Für Leser jeden Alters."

www.3sat.de
02.02.2023

Die Nacht der Fragen und der Morgen danach besprochen   

Christian Dürnberger
Die Nacht der Fragen und der Morgen danach
Dittrich Verlag
ISBN 9783947373895, € 25,00


"Philosophie - schon der Begriff wirkt auf viele Menschen einschüchternd. Eine spielerische Einführung in dieses breite Fach hat der in Hallwang und Wien lebende Philosoph Christian Dürnberger mit seinem ersten Roman gewagt."
Thomas Strübler, Flachgauer Nachrichten, 2. Februar
02.02.2023

RockHard-Magazin stellt Punk Paradoxon vor   

Greg Graffin
Punk Paradoxon
Hannibal
ISBN 9783854457459, € 29,00


"(...) Dafür geht Griffin, was seinen persönlichen Lebensweg betrifft, auf satten 416 Seiten stark ins Detail. (...) Belohnt jedoch eingefleischte Fans der Band mit exklusiven Einblicken ins Privatleben des Sängers, Wissenschaftlers und Familienvaters. (...) Punk Paradoxon wird von der ersten bis zur letzten Seite gleichermaßen informativ wie als weltgewandte Lektüre dargestellt."
Matthias Mader, RockHard No. 428, Februar
02.02.2023

Ab sofort finden Sie eine große Anzahl an Vorschauen für Frühling 2023 unter Vorschauen.

Der Prolit-Partner-Programm-Newsletter liegt für Sie bereit:


aktueller PPP-Newsletter


Neue Verlage bei Prolit

 

Prolit-Partner-Programm

Das Rundum-Sorglos-Paket 

Seit dem Start Anfang Mai 2006 haben sich bereits über 1.900 Buchhandlungen für das
Prolit-Partner-Programm (PPP)
entschieden.