Schnellsuche   
   

News der Webline Seite als RSS-Feed

WTF Berlin in der ZEIT besprochen   

Jacinta Nandi
WTF Berlin
Satyr
ISBN 9783947106820, € 17,00


"Wenn ich Jacinta Nandi lese, bleibt mir immer wieder die Luft im Hals stecken. Weil die Welt plötzlich so viel klarer wird oder so viel komischer. (...) Jacinta Nandi ist ihr eigenes Kunstwerk, und in ihrer Literatur können wir alle daran teilhaben."
Mithu Sanyal, Die ZEIT, 26. Januar
01.02.2023

Süddeutsche Zeitung besprach Hunger & Ekstase   

Armin Fuhrer
Hunger & Ekstase
Elsengold Verlag
ISBN 9783962010867, € 26,00


"(...) unentbehrlich zum Verständnis der Zeit. Der Publizist Armin Fuhrer hat sich die 'Lebenswirklichkeit' der Berliner im Krisenjahr vorgenommen und sehr viele bunte, düstere und erschreckende Details über das erst 1920 entstandene Groß-Berlin mit seinen 3,8 Millionen Einwohnern zusammengetragen (...)."
Robert Probst, Süddeutsche Zeitung, 30. Januar
01.02.2023

Manfred Krugs Tagebücher in der Presse   

Manfred Krug
Tagebücher 1998-1999
Kanon Verlag
ISBN 9783985680238, € 24,00


"Wer den Aufzeichnungen folgt, sieht den baumgroßen Krug fast schon neben sich stehen. Hat seine Stimme im Ohr. Erlebt ihn als fürsorglichen Vater und treuen Freund. (...) Nicht zu kurz kommt auch Manfred Krugs Blick auf das gesellschaftliche und politische Geschehen jener Jahre. (...) Seine Tagebücher werden so auch eine zeithistorisch interessante, wenn nicht gar relevante Lektüre."
Michael Reinartz, WDR, 27. Januar

"Wer sich erinnern beziehungsweise wer erfahren will, wie diese letzten Jahre des Jahrhunderts waren: In Krugs Tagebüchern liegen sie offen vor uns. Klug, witzig, scharf und - wichtig. Ein Vergnügen voller Wehmut."
Münchner Merkur, 28. Januar

"Störrisch, selbstkritisch, warmherzig, eine Freude zu lesen"
Wolfgang Scheidt, Die Rheinpfalz, 28. Januar
01.02.2023

Oben Erde, unten Himmel in der Brigitte besprochen   

Milena Michiko Flasar
Oben Erde, unten Himmel
Wagenbach Verlag
ISBN 9783803133533, € 26,00


"Was der Tod uns über das Leben lehrt, zeigt dieser wundervolle Roman."
Brigitte, 31. Januar
01.02.2023

SWR Bestenliste Februar   

Platz 9
Gedichte aus Guantánamo
Matthes & Seitz Verlag
ISBN 9783751808088, € 16,00


"Rund 780 Menschen waren im exterritorialen Gefangenenlager Guantánamo interniert: Journalisten, Taliban, Dichter, Bauern, Drogendealer. 'Poems from Guantánamo' war zwischenzeitlich der meistverkaufte Gedichtband in den USA. Es sind ergreifende Texte der Verzweiflung, der Trauer. Und manchmal auch der Hoffnung."

www.swr.de
31.01.2023

Lutz van Dijk im ZEIT-Interview   

Lutz van Dyk
Erinnern in Auschwitz
Quer Verlag
ISBN 9783896562890, € 18,00


"Der Bundesttag erinnert erst jetzt an die queeren Opfer des NS. Denn selbst beim Gedenken folgte man lange der Ideologie der Nazis, sagt der Historiker Lutz van Dijk."
Nina Monecke, ZEIT, 27. Januar

www.zeit.de
31.01.2023

Der Tagesspiegel bespricht Breaking Free von Kevin Clarke   

Kevin Clarke (Hrg)
Breaking Free
Quer Verlag
ISBN 9783896563224, € 29,00


"(...) wird in dem neuen Band nun ausführlich berichtet, in hochseriösen, faktenreichen Aufsätzen. Zur Auflockerung sind Interviews eingestreut mit Stars wie Pierre Sanoussi-Bliss, Christoph Marti, Dagmar Manzel und Rosa von Praunheim."
Frederik Hanssen, Der Tagesspiegel, 27. Januar
31.01.2023

Jüdische Allgemine begeistert von Susman-Schriften   

Margarete Susman
Gesammelte Schriften
Wallstein Verlag
ISBN 9783835352964, € 148,00


"skrupulös ediert() und wunderbar gestaltet(). (W)elch eine Empathie, was für ein Verstehen-Wollen der anderen, deren Einzigartigkeit (Susman) derart subtil erspürt."
Marko Martin, Jüdische Allgemeine, 27. Januar
31.01.2023

Jan Sehn und die Ahndung der Verbrechen von Auschwitz empfohlen   

Filip Ganczak
Jan Sehn und die Ahndung der Verbrechen von Auschwitz
Wallstein Verlag
ISBN 9783835353213, € 26,00


"(ein) überaus lesenswerte(s) Buch"
Matthias Arning, Frankfurter Rundschau, 27. Januar
31.01.2023

FNP stellt Hanjo Kestings Buch über Thomas Mann vor   

Hanjo Kesting
Thomas Mann
Wallstein Verlag
ISBN 9783835354135, € 28,00


"Ein schwungvolles und belebendes Buch, das die Lektüre von Manns Werken nicht abschließt, sondern zu ihr erst einlädt."
Dierk Wolters, Frankfurter Neue Presse, 23. Januar
31.01.2023

Der Standard empfiehlt Bücher zum Gedenken an den Holocaust   

"Überhaupt macht der Göttinger Verlag mit beachtlichen Editionen auf sich aufmerksam, die das Gedenken an den Holocaust literarisch und wissenschaftlich weiter vertiefen."
Gerhard Zeillinger, Der Standard, 27. Januar

Henryk Grynberg
Kinder Zions
Wallstein Verlag
ISBN 9783835352827, € 24,00

Leon Weintraub / Magda Jaros
Die Versöhnung mit dem Bösen
Wallstein Verlag
ISBN 9783835352322, € 26,00

Anat Feinberg
Die Villa in Berlin
Wallstein Verlag
ISBN 9783835353152, € 26,00

     
25 Jahre Fritz Bauer Institut
Wallstein Verlag
ISBN 9783835350779, € 14,90

Désirée Hilscher
Den Helden geschaffen
Wallstein Verlag
ISBN 9783835353190, € 18,00

Filip Ganczak
Jan Sehn und die Ahndung der Verbrechen von Auschwitz
Wallstein Verlag
ISBN 9783835353213, € 26,00

     
NS-Verfolgte nach der Befreiung
Wallstein Verlag
ISBN 9783835352636, € 18,00

Fotos im Nationalsozialismus
Wallstein Verlag
ISBN 9783835353183, € 20,00

Ausgestopfte Juden?
Wallstein Verlag
ISBN 9783835352599, € 30,00
31.01.2023

Mats Hummels auf Parship besprochen   

Thomas Brussig
Mats Hummels auf Parship
Wallstein Verlag
ISBN 9783835354289, € 18,00


"('Schiedsrichter Fertig') ist der stärkste (Text) des starken Bandes, weil er in einem dem Sound Thomas Bernhards nahen Tirade einkreist, dass Erregung Kerngedanke des Fußballs ist."
Ulrich Steinmetzger, Badische Zeitung, 30. Januar

Beitrag bei rbb Kultur, 28. Januar:
www.ardmediathek.de
31.01.2023

Fernweh im Paradies besprochen   

Matthias Mücke
Fernweh im Paradies
Jacoby & Stuart
ISBN 9783964281500, € 22,00


"Matthias Mückes Rückblick hebt sich (...) auf angenehme Weise ab und entwickelt (...) eine verblüffende exotische Verführung, ohne dabei den gesamtdeutschen Kleinspießer-Common-Sense zu verlassen."
Jürgen Reuß, Badische Zeitung, 31. Januar
31.01.2023

Kakapo in Marginalien-Zeitschrift besprochen   

Elena Prochnow
Ach, hätte ich bloss einen Kakapo
Edition Pastorplatz
ISBN 9783943833522, € 15,00


"Die vielfarbigen ganzseitigen Bilder in Ach, hätte ich bloss einen Kakapo mit eingefügtem Text illustrieren die Gedanken des Jungen auf überzeugende, eindrückliche Weise."
Ferdinand Puhe, Marginalien, Februar
31.01.2023

Marginalien bespricht Was macht ihr denn da?   

Alexandra Prischedko
Was macht ihr denn da?
Edition Bracklo
ISBN 9783946986133, € 22,00


"Die Gestalterin des Buches, Alexandra Prischedko, (...) stellt die realen Ansichten mit dem Zeichenstift dar, die Tierwelt aber mit Pinsel und Palette. So wirkt das Buch fast wie das Faksimile eines Künstlerbuches."
Ferdinand Puhe, Marginalien, Februar
31.01.2023

Echos der Stille in Republik besprochen   

Chuah Guat Eng
Echos der Stille
Verlag das Wunderhorn
ISBN 9783884236772, € 28,00


"Vor dem Hintergrund dieser Ereignisse und der multi-ethnischen Gesellschaft Malaysias fädelt Chuah Guat Eng in ihrem vor knapp 30 Jahren im Original erschienenen Roman Echos der Stille die diversen Epochen auf"
Alice Grünfelder, Republik, 27. Januar
31.01.2023

zeitzeichen bespricht Laferrières Kleine Abhandlung über Rassimus   

Dany Laferrière
Kleine Abhandlung über Rassismus
Verlag das Wunderhorn
ISBN 9783884236741, € 21,00


"Seine Kleine Abhandlung hat Haltung und ist frei von plattem Pamphletismus oder 'Kann man auch so sehen'-Larifari. Und nebenher macht sie neugierig auf die Romane von Dany Laferrière, der für sich die Schublade 'Postkoloniale Literatur' strikt ablehnt. Er begegnet hier als ein Unnachgiebiger voller Esprit und hart bewahrter Heiterkeit. Das muss einem bei diesem Thema erst mal gelingen."
Udo Feist, zeitzeichen, Februar
31.01.2023

Carl-Zuckmayer-Medaille für Nino Haratischwili   

Nino Haratischwili
Das mangelnde Licht
Frankfurter Verlagsanstalt
ISBN 9783627002930, € 34,00


Für ihre Verdienste um die deutsche Sprache wurde Nino Haratischwili von der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit der Carl-Zuckmayer-Medaille ausgezeichnet.

"Nino Haratischwili gelingt es auf faszinierende Weise, Unterhaltung mit Haltung zu verbinden und dabei Einzelschicksale und Historie zu verschmelzen. (...)In ihren Romanen ist viel Schatten, doch trotz der Abgründe geht das Licht nie aus."
Malu Dreyer
30.01.2023

Deutscher Cartoonpreis 2022 für Oli Hilbring   

Oli Hilbring
Schaaalke
Klartext Verlag
ISBN 9783837525144, € 18,95

Oli Hilbring wurde mit dem Deutschen Cartoonpreis 2022 ausgezeichnet. "Eine gute Pointe muss überraschen - zum Beispiel,  indem man zwei Themen zusammenbringt, die auf den ersten Blick wenig miteinander zu tun haben," begründete die Jury die Auszeichnung. Der mit 3.000 Euro dotierte Preis wurde am 20. Januar in Kooperation mit der Caricatura - Galerie für Komische Kunst in Kassel überreicht.

30.01.2023

Sachbücher des Monats Februar   

Platz 6
Kai Sina
TransAtlantik
Wallstein Verlag
ISBN 9783835351257, € 22,00
30.01.2023

Wolfgang Ullrich im ZEIT-Interview   

Wolfgang Ullrich
Die Kunst nach dem Ende ihrer Autonomie
Wagenbach Verlag
ISBN 9783803151902, € 22,00


"Warum Handtaschen intellektuell aufregender sein können als Gemälde im Museum: Ein Gespräch über den Verbund von Design und Aktivismus, der die Kunstwelt gerade von Grund auf verändert."

www.zeit.de
30.01.2023

SWR 2 sprach über Stephan Krass' Radiozeiten   

Stephan Krass
Radiozeiten
Zu Klampen Verlag
ISBN 9783866748347, € 24,00


"Unterhaltsam und episodisch führt Stephan Krass uns durch Geschichte und Gegenwart des Mediums, das von Beginn an auch Schriftsteller inspirierte."
Anja Brockert, SWR, 29. Januar

www.swr.de
30.01.2023

Jan Carsons Firestarter im FOCUS empfohlen   

Jan Carson
Firestarter
Verlagsbuchhandlung Liebeskind
ISBN 9783954381579, € 24,00


"Die 'Troubles' in Nordirland seien nur noch nasses Papier, heißt es. Doch auch nasses Papier lässt sich entzünden. Ein magisch-realistischer Roman über Jugendgewalt und Elternsorge aus dem, wie passend, wunderbaren Verlag Liebeskind."
Jobst-Ulrich Brand, FOCUS, 21. Januar
30.01.2023

Alles Gold im BücherMagazin besprochen   

Andrej Murašov
Alles Gold
Katapult Verlag
ISBN 9783948923457, € 24,00


"Es ist ein Erzählton, als ob sich ein alter Freund, den man länger nicht gesehen hat, übers Wochenende bei einem einquartiert hat, um dann so richtig weiß auszuholen. Dieser Freund kann gut erzählen, er hat ein Gespür für interessante Details, er beschreibt Eigenheiten. Schwere Themen werden so eingeflochten, dass sie Raum finden und dennoch nicht herunterziehen (...)."
Katharina Manzke, BücherMagazin, Februar
30.01.2023

Florence Brokowski-Shekete im chrismon-Interview   

Florence Brokowski-Shekete
Raus aus den Schubladen
Orlanda Verlag
ISBN 9783949545238, € 22,00


"Florence Brokowski-Shekete hat Schwarze Deutsche mit ganz normalen Berufen getroffen: Sekretärinnen, Metzger, Sachbearbeiter. Sie hat viel gelernt über doofe Klischees - und was dagegen hilft."
Ursula Ott, Chrismon, Februar
30.01.2023

Ab sofort finden Sie eine große Anzahl an Vorschauen für Frühling 2023 unter Vorschauen.

Der Prolit-Partner-Programm-Newsletter liegt für Sie bereit:


aktueller PPP-Newsletter


Neue Verlage bei Prolit

 

Prolit-Partner-Programm

Das Rundum-Sorglos-Paket 

Seit dem Start Anfang Mai 2006 haben sich bereits über 1.900 Buchhandlungen für das
Prolit-Partner-Programm (PPP)
entschieden.