Schnellsuche   
   

Vollanzeige zurück 

 
 
Sciascia,Leonardo
Der Zusammenhang
Format:190 x 120 x 12;
ISBN:  9783803126443
Verlag:Wagenbach Verlag
Preis: 9,90 EUR   In den Warenkorb legen  
 Über den Autor:
Leonardo Sciascia wurde 1921 in Racalmuto auf Sizilien geboren. Schon während seiner langjährigen Tätigkeit als Volksschullehrer arbeitete er nebenbei als Schriftsteller und Journalist. Ab 1957 widmete er sich ausschließlich dem Schreiben. Sciascia verfaßte zahlreiche Kriminalromane, Erzählungen, Essays und auch Gedichte. Er starb 1989 in Palermo.
 Über den Titel:
"Der Zusammenhang", ursprünglich auf Deutsch unter dem Titel "Tote Richter reden

nicht" veröffentlicht, trägt den Untertitel "Eine Parodie". Aber wie der Leser

sofort ahnt, geht es alles andere als lustig zu.

Ob Staatsanwalt Varga ermordet wurde, weil er besonders unerbittlich die

öffentliche Anklage im Prozess Reis vertreten hatte? Der Polizeiminister setzt

den scharfsinnigsten Ermittlungsbeamten, Inspektor Rogas, ein - um der Öffentlichkeit

das Vertrauen in die Polizei wiederzugeben oder sie von der Unlösbarkeit

des Falls zu überzeugen?

Kaum hat Rogas seine Ermittlungen aufgenommen, als Richter Sanza - ebenfalls

mit einer Kugel im Herzen - aufgefunden wird. Sollte dieser Mord vom

ersten ablenken oder hatten die beiden vielleicht etwas miteinander zu tun?

Während Rogas noch ermittelt, wird Richter Azar ermordet.

In der Regierung ist man überzeugt, daß der Täter ein Verrückter sei. Aber

Rogas findet heraus, dass Varga und Azar im Örtchen Algo jahrelang gemeinsam

tätig waren. Tatsächlich wird dort wenig später Richter Rasto ermordet.

Mit genauer Kenntnis beschreibt Sciascia das Netz von Intrigen, Ablenkung

und Schweigen, mit dem Rogas auf Seiten der Mächtigen zu kämpfen hat.

Ab sofort ist eine große Anzahl an Vorschauen für Frühjahr 2021 unter Vorschauen verfügbar.

Viele Vorschauen sind auch auf VlB-TIX verfügbar: bitte folgen Sie den angegebenen Links.

Der Prolit-Partner-Programm-Newsletter liegt für Sie bereit:


aktueller PPP-Newsletter


Neu bei Prolit

 

Prolit empfiehlt VLB-TIX:

Werden Sie Premium-Verlag bei VLB-TIX und nutzen Sie die umfangreichen Möglichkeiten der Novitätenpräsentation in VLB-TIX.


Das Rundum-Sorglos-Paket 

Seit dem Start Anfang Mai 2006 haben sich bereits über 1.700 Buchhandlungen für das
Prolit-Partner-Programm (PPP)
entschieden.