Prolit Partner Programm - Kooperationsvereinbarung
Prolit Partner Programm - Kooperationsvereinbarung
Prolit Partner Programm - Kooperationsvereinbarung
Schnellsuche   
   

DLF Kultur stellt Beneke-Tagebücher vor zurück

Im Mittelpunkt der Sendung Lesart auf Deutschlandfunk Kultur standen am Samstag, 10. August, die Tagebücher von Ferdinand Beneke, denen Frank Hatje sich im Gespräch mit Florian Felix Weyh gewidmet hat. Mit Beiträgen von Sieglinde Geisel und Klaus-Rüdiger Mai.
"Ferdinand Beneke hat kein privates Tagebuch geschrieben, sondern die Chronik eines Lebens. Außenwelt und Innenwelt, Politisches und Privates halten sich die Waage. So pedantisch der Hamburger Jurist seine Korrespondenzen, Besuche und Spaziergänge auflistet, so witzig und ausschweifend vermag er zu erzählen."

Ferdinand Beneke
Die Tagebücher I (1792-1801) 5 Bände
Wallstein Verlag, ISBN 9783835308787, € 98,00

Ferdinand Beneke
Die Tagebücher II (1802-1810) 5 Bände
Wallstein Verlag, ISBN 9783835309111, € 128,00

Ferdinand Beneke
Die Tagebücher III (1811-1816) 6 Bände
Wallstein Verlag, ISBN 9783835309128, € 128,00

     
Einträge pro Seite: 
  Beneke,Ferdinand:
Die Tagebücher I (1792-1801) 5 Bände
Wallstein Verlag GmbH
ISBN 9783835308787  [Ln] 

EUR 98,00

   In den Warenkorb legen
  Beneke,Ferdinand:
Die Tagebücher II (1802-1810) 5 Bände
Wallstein Verlag GmbH
ISBN 9783835309111

EUR 128,00

   In den Warenkorb legen
  Beneke,Ferdinand:
Die Tagebücher III (1811-1816) 6 Bände
Wallstein Verlag GmbH
ISBN 9783835309128

EUR 128,00

   In den Warenkorb legen

Ab sofort ist eine große Anzahl an Vorschauen für das Frühjahr 2020 unter Vorschauen verfügbar.

Viele Vorschauen sind auch auf VlB-TIX verfügbar: bitte folgen Sie den angegebenen Links.

Der Prolit-Partner-Programm-Newsletter liegt für Sie bereit:


aktueller PPP-Newsletter

Neu bei Prolit

 

Prolit empfiehlt VLB-TIX:

Werden Sie Premium-Verlag bei VLB-TIX und nutzen Sie die umfangreichen Möglichkeiten der Novitätenpräsentation in VLB-TIX.


Das Rundum-Sorglos-Paket

Seit dem Start Anfang Mai 2006 haben sich bereits über 1.700 Buchhandlungen für das
Prolit-Partner-Programm (PPP)
entschieden.