prolit Verlagsauslieferung
prolit Verlagsauslieferung
prolit Verlagsauslieferung
Schnellsuche   
   

News der Webline Seite als RSS-Feed

Deutschlandfunk sprach über Die Stille verschieben   

Etel Adnan
Die Stille verschieben
Edition Nautilus
ISBN 9783960542988, € 22,00


"Etel Adnan hat die Erde und ferne Welten geliebt. Ihrem Ideal einer 'kosmischen Erzählung' ist sie mit ihren hinterlassenen Aufzeichnungen denkbar nah gekommen."
Sigrid Brinkmann, Deutschlandfunk, 15. September
22.09.2022

MDR sprach über Die Unmutigen, die Mutigen   

Juliane Stückrad
Die Unmutigen, die Mutigen
Kanon Verlag
ISBN 9783985680450, € 24,00


"Für Stückrad ist klar, dass die Fixierung auf schwierige Aspekte ostdeutscher Lebenswelten dazu verführt, gelungene Alltagspraxen zu übersehen. Zu fragen bliebe, ob dies heute wirklich noch in größere Ufang der Fall ist. Den von Empathie getriebenen Einsichten, die Juliane Stückrads Buch über die Wendezeit vermittelt, nimmt dieser Einwand jedoch nichts von ihrer um Differenzierung bemühten Klarheit."
Holger Heimann, MDR, 21. September

22.09.2022

WAZ lobt Kurzer Roman über Hooligan Til   

Ralph Hammerthaler
Kurzer Roman über Hooligan Til
Quintus-Verlag
ISBN 9783969820506, € 20,00


"pointiert und mit cooler Rasanz erzählt"
Ralph Wilms, WAZ, 21. September
22.09.2022

Die Presse rezensierte Dangarembgas Band Verleugnen   

Tsitsi Dangarembga
Verleugnen
Orlanda Verlag
ISBN 9783949545092, € 24,00


"Tsitsi Dangarembgas Roman Verleugnen zeigt die harte Realität der kolonialen afrikanischen Welt."
Barbara Seidl, Die Presse, 19. September
21.09.2022

Niemand hat die Absicht ein Matriarchat zu errichten   

Ella Carina Werner (Hg.)
Niemand hat die Absicht ein Matriarchat zu errichten
Satyr Verlag
ISBN 9783947106851, € 22,00


"Frauen sind nicht lustg - es gibt immer noch genügend Leute, die das denken. (...) Den Gegenbeweis tritt dieses herrliche Buch an!"
Raffaela Jungbauer, Radioeins, 20. September

Die Frankfurter Rundschau brachte zudem am 17. September einen doppelseitigen Auszug aus der Anthologie.
21.09.2022

der blaue reiter bespricht Fröhliche Wissenschaft?   

Jürgen Mittelstraß
Fröhliche Wissenschaft?
Velbrück Wissenschaft
ISBN 9783958322639, € 34,90


"Diese Fragen stellt Jürgen Mittelstraß (...) nicht nur, der renommierte Autor beantwortet sie auch. Er stellt sich dabei leidenschaftlich und eloquent gegen den Zeitgeist der Oberflächlichkeit, Bürokratisierung und Wissenschaftsunfreiheit."
Rüder Vaas, der blaue reiter, No. 50
21.09.2022

Hermann Kesten-Preis für Meena Kandasamy ...mehr  

Die indische Dichterin Meena Kandasamy erhält den Hermann Kesten-Preis des deutschen PEN 2022. Die Preisverleihung findet am 15. November in Darmstadt statt.

20.09.2022

Süddeutsche Zeitung empfiehlt Made in China   

Tilman Spengler
Made in China
Transit Buchverlag
ISBN 9783887473822, € 24,00


"Dieser politische Roman von Tilman Spengler ist großartig. Er ist sehr amüsierlich, sehr ironisch und nebenbei auch sehr lehrreich. (...) Der Roman sprüht von phantastischen, von aberwitzigen Einfällen. Spengler entwickelt eine ganz neue Art von Suspense, er erindet das Genre des sinologischen Thrillers."
Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung, 18. September
20.09.2022

taz rezensierte Christine Koschmieders Roman Dry   

Christine Koschmieder
Dry
Kanon Verlag
ISBN 9783985680429, € 24,00


"Der Roman regt zum Nachdenken an. Denn so außergewöhnlich die fragmentarisch erzählte Lebensgeschichte, so eigen die Ich-Erzählerin auch ist: Die Überforderung der alleinerziehenden Mutter, die zu kämpfen hat, Beruf und Kinder unter einen Hut zu bringen, und das im Roman geschilderte Trinkverhalten sind es nicht."
Eva-Lena Lörzer, taz, 18. September
20.09.2022

Deutschlandfunk Kultur sprach über Corregidora   

Gayl Jones
Corregidora
Kanon Verlag
ISBN 9783985680399, € 23,00


"Es ist dem Kanonverlag zu verdanken, dass es dieses wichtige Werk afroamerikanischer Literatur nun auch wieder auf Deutsch gibt und das in einer klingenden Übersetzung von Pieke Biermann, die es schafft, diesen einmaligen Sound von Gayl Jones ins Deutsche zu übertragen."
Lara Sielmann, Deutschlandfunk Kultur, 19. September
20.09.2022

WDR sprach über Ich, die Alte!   

Anna Freixas
Ich, die Alte!
Orlanda Verlag
ISBN 9783949545252, € 22,00


"Die spanische Schriftstellerin Anna Freixas hat einen feministischen Ratgeber für die alte Frau geschrieben"
Manuela Reichart, WDR, 17. September
20.09.2022

SWR sprach über Tsitsi Dangarembga   

Tsitsi Dangarembga
Verleugnen
Orlanda Verlag
ISBN 9783949545092, € 24,00


"Tsitsi Dangarembga gildt als eine der wichtigsten Schriftstellerinnen Afrikas."
Lukas Meyer-Blankenburg, SWR, 15. September

www.swr.de
20.09.2022

RBB stellte Freiheit ist auf der Straße vor   

Johannes Zillhardt
Freiheit ist auf der Straße
Transit Buchverlag
ISBN 9783887473945, € 24,00


"Zillhardt hat einen großen Schatz geborgen, 39 Berliner Kindheiten für die Nachwelt erhalten, nachzulesen in diesem Buch. Es sind spannende Lebensgeschichten."
RBB, 19. September
20.09.2022

Juliane Stückrad im SPIEGEL-Interview   

Juliane Stückrad
Die Unmutigen, die Mutigen
Kanon Verlag
ISBN 9783985680450, € 24,00


"Angesichts von Energiekrise und Inflation nehmen die Proteste zu, vor allem zwischen dem Erzgebirge und Rügen. Juliane Stückrad erforscht den ostdeutschen Zorn seit Langem - und erkennt darin auch Gutes."
Peter Maxwill, Spiegel, 17. September

www.spiegel.de
20.09.2022

Süddeutsche Zeitung besprach Chiara Valentini   

Chiara Valentini
Der eigenartige Genosse Enrico Berlinguer
Verlag J.H.W. Dietz
ISBN 9783801206284, € 32,00


"(...) legt dieses spannende Buch (lobenswert auch die reichen Fußnoten, Zeittabellen und Glossars) Zeugnis davon ab, mit welch eigenwilliger Größe und Gestaltungskraft eine gewisse linke Elite Politik gelebt hat. (...) dicht recherchiert und lebendig geschrieben."
Birgit M. Kraatz, Süddeutsche Zeitung, 19. September
19.09.2022

Münchner Merkur rezensiert Peter Cameron   

Peter Cameron
Was geschieht in der Nacht
Verlagsbuchhandlung Liebeskind
ISBN 9783954381494, € 24,00


"Eine morbide Geschichte, vielfach schimmert lakonischer Witz durch. Eine düstere Schauermär im Stile von Mary Shelley oder Bram Stoker - mit einem Hauch Stephen King. Wer sich darauf einlässt, wird großen Spaß haben."
Urlicke Frick, Müchner Merkur, 13. September
19.09.2022

Dangarembgas Verleugnen auf DLF Kultur besprochen   

Tsitsi Dangarembga
Verleugnen
Orlanda Verlag
ISBN 9783949545092, € 24,00


"Tsitsi Dangarembga erzählt in diesem beklemmenden Anti-Bildungsroman mit grausamer analytischer Genauigkeit von Tambudzais wiederholtem Scheitern. (...) Tsitsi Dangarembga lässt keinen Zweifel daran, dass auch das unabhängige Simbabwe der 1980er-Jahre, in dem die Vorherrschaft der Weißen gebrochen ist, auf eine junge schwarze Frau aus der Unterschicht nicht gewartet hat."
Dina Netz, Deutschlandfunk Kultur, 14. September
19.09.2022

Deutschlandfunk sprach über Kein Tag ohne   

Ilma Rakusa
Kein Tag ohne
Literaturverlag Droschl
ISBN 9783990591178, € 23,00


"Und man folgt mit großer Neugier Ilma Rakusas Bildverwandlungen."
Nico Bleutge, Deutschlandfunk, 16. September
19.09.2022

Yallah Deutschland, wir müssen reden im DLF Kultur   

Souad Lamroubal
Yallah Deutschland, wir müssen reden!
Verlag J.H.W. Dietz
ISBN 9783801206369, € 22,00


Souad Lamroubal sprach am 15. September in Deutschlandfunk Kultur zu ihrem Buch Yallah Deutschland, wir müssen reden!

www.deutschlandfunkkultur.de
19.09.2022

Rathgebs Unser Alter in Gutenbergs Welt besprochen   

Eberhard Rathgeb
Unser Alter
Literaturverlag Droschl
ISBN 9783990591147, € 19,00


"Mehr alte Menschen gab es nie in der Bundesrepublik. Das ist sozialpolitisch eine Herausforderung, literarisch bieten sich ganz neue Chancen. Gutenbergs Welt schaut auf die Greisenrepublik: Gehstöcke sind das neue Modeaccessoire."
Manuela Reichart, WDR, 17. September
19.09.2022

WDR spricht über Isaac Rosa   

Isaac Rosa
Im dunklen Zimmer
Verlagsbuchhandlung Liebeskind
ISBN 9783954381517, € 24,00


"Dieser eminent politische Roman ist dich an den Kämpfen der Zeit. Isaac Rosa selbst macht kein Hehl daraus, dass er selbst auch Aktivist ist. Doch sein Roman ist keine Kampfschrift. Er gibt keine Antworten, sondern stell lieber Fragen. Das dunkle Zimmer lässt sich als unergründliche Metapher für den Zustand der spanischen Gesellschaft verstehen."
Holger Heimann, WDR, 14. September
19.09.2022

Lena Marie Glaser in Welt Online, RBB Kultur und WDR   

Lena Marie Glaser
Arbeit auf Augenhöhe
Kremayr & Scheriau
ISBN 9783218013307, € 24,00


"Junge Leute wollen sich nicht länger verausgaben. Welches Maß an Herausforderung aber ist das richtige? (...) Ein Gespräch mit der Arbeitsforscherin Lena Marie Glaser über die Eigenarten der Millennials - und was wir von ihnen lernen sollten."
Lena Karger, Welt, 16. September


WDR, 12. September
19.09.2022

Sara Mesas Eine Liebe im Stern empfohlen   

Sara Mesa
Eine Liebe
Wagenbach Verlag
ISBN 9783803133519, € 23,00


Christine Westermann hat auf stern.de Sara Mesas Buch Eine Liebe empfohlen: www.stern.de
19.09.2022

Missy Magazin rezensiert Corregidora   

Gayl Jones
Corregidora
Kanon Verlag
ISBN 9783985680399, € 23,00


"Gayl Jones zeigt, wie Verhältnisse sich ändern können, Menschen sich aber dennoch im Kreislauf der Gewalt gefangen sehen."
Shireen Broszies, Missy Magazine, 12. September
19.09.2022

Naturfreundin bespricht Waldwandern Hessen   

HessenForst (Hg)
Waldwandern Hessen
Peter Meyer Verlag
ISBN 9783898593359, € 24,00


"Dieser Waldwanderführer im handlichen Taschenbuchformat ist eine prima Ergänzung zur Titelgeschichte dieser Ausgabe."
Naturfreundin, 3/2022
19.09.2022

Denken in wechselseitiger Beziehung besprochen   

Malte Ebner von Eschenbach / Ortfried Schäffter
Denken in wechselseitiger Beziehung
Velbrück Wissenschaft
ISBN 9783958322455, € 39,90


"Zum Abschluss sei der Band all denjenigen zur Lektüre empfohlen, die an dem Thema relationalen Denkens im Rahmen erziehungs- und bildungswissenschaftlichen Forschungen Interesse haben, und die sich nicht scheuen, in der unsicheren Lage aktueller Auseinandersetzungen eigene Urteile anzustrengen. Es lohnt sich."
Gaudenz Welti, Schweizerische Zeitschrift für Bildungswissenschaften, 44/2
19.09.2022

Ab sofort finden Sie eine große Anzahl an Vorschauen für Herbst 2022 unter Vorschauen.

Der Prolit-Partner-Programm-Newsletter liegt für Sie bereit:


aktueller PPP-Newsletter


 

Prolit-Partner-Programm

Das Rundum-Sorglos-Paket 

Seit dem Start Anfang Mai 2006 haben sich bereits über 1.900 Buchhandlungen für das
Prolit-Partner-Programm (PPP)
entschieden.